JoomCategories for JoomGallery

JoomGallery Stats for JoomGallery MVC BETA

  •   1453
Comicgate RSS-Feed Comicgate RSS-Feed

Comicgate-Tweets

Eigenveröffentlichungen

Wir publizieren auch im Print!

Comic-Kalender

August 2014 September 2014 Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Neue Veranstaltung einsenden Neue Veranstaltung einsenden
Zum Kalender

Partnerlinks





 



 

Home Welt am Draht Welt am Draht Links der Woche 4/13: Career opportunities, the ones that never knock

von Thomas Kögel Sonntag, 27. Januar 2013

Unsere Links der Woche, Ausgabe 4/2013:

 

Interview mit Verleger Johann Ulrich
micomics, Tiberius "Spiri" Tarante
Der Avant-Verlag feierte gerade ein ungewöhnliches Jubiläum: 11 Jahre, 11 Tage und 11 Sekunden. Im Interview spricht Verlagsgründer Johann Ulrich ausführlich über Ursprünge, Vergangenheit und Zukunft von Avant, der sich im letzten Jahrzehnt zu einem der wichtigsten deutschen Verlage für anspruchsvolle Comics gemausert hat.

„Wir werden dem eigenen Anspruch nicht mehr gerecht“
tagesspiegel.de, Lars von Törne
Letzte Ausgabe von »Orang«!
Page, Claudia Gerdes
Zwei Interviews mit Sascha Hommer, der vor zehn Jahren die studentische Comic-Anthologie Orang gegründet hat. Gerade ist die zehnte Ausgabe erschienen. In den Gesprächen erklärt Hommer, warum die zehnte auch die letzte Ausgabe sein wird.

ANZEIGE

Abgedreht! - Diese Woche : Comic-Spezial
Arte
Die wöchentliche Arte-Sendung "Abgedreht!", ein unkonventionelles Kulturmagazin, dreht sich diese Woche um Comics. Im Fernsehen läuft sie heute um 15:55 Uhr (Wiederholungen am 28.01 um 09:05 und am 02.02 um 06:30). Inhaltlich gibt es eine bunte Mischung von Barbarella über Comic-Auktionen bis zu einer Analyse eines Eminem-Videos. Auf der verlinkten Seite lassen sich die einzelnen Beiträge auch ansehen.

When to Give Up
First Second Blog, Calista Brill
In der Rubrik "Behind the Scenes" auf dem Blog des US-Verlags First Second schreibt Calista Brill, die dort als "Senior Editor" fungiert und vielen Comickünstlern, die sich bei ihr bewerben, absagen muss, über die schwere Entscheidung, wann es besser ist, die erhoffte Karriere im Comicbereich aufzugeben. Ein Artikel, der durchaus kontrovers diskutiert wurde. Und während ich diese Ausgabe der "Links der Woche" schreibe, geht gerade ein Interview beim Comics Reporter online, in dem er Calista Brill noch einmal ausführlich zu diesem Thema befragt.

Hellboy in Hell: Print vs. Digital
Jim Rugg
Jim Rugg (Street Angel, Afrodisiac) vergleicht die gedruckte Ausgabe des ersten Hefts der neuen Hellboy-Serie mit der digitalen Ausgabe und stellt fest: "I found the digital copy stunning in comparison." Vor allem die Farben und Kontraste überzeugen ihn in der Digitalversion wesentlich mehr als im gedruckten Heft. Interessanter Artikel, der auch Bildbeispiele und Erläuterungen zu den praktischen Schwierigkeiten des Buchdrucks enthält.

Properties
Kyle Baker
Freudige Überraschung der Woche: US-Comickünstler Kyle Baker (auf Deutsch zuletzt mit Deadpool Max zu sehen) stellt auf seiner Website den Großteil seiner "creator owned"-Comics kostenlos zur Verfügung. Dazu gehören preisgekrönte Werke wie Why I Hate Saturn oder You Are Here. Sehr lesenswerte Comics, leider eher weniger lesefreundlich präsentiert. Wer keinen großen und augenfreundlichen Bildschirm hat, wird sich eher schwer tun, und auf Geräten wie dem iPad lassen sich die Comics auch nicht lesen. Aber zumindest zum Reinschnuppern taugt Bakers Angebot allemal.

Exclusive: Rob Liefeld’s ‘Icons’ Screenplay About the Rise of Image Comics and Casting Picks
DreamMovieCast
Immer für eine Überraschung (und einen Lacher) gut: Rob Liefeld. Letzte Woche erschien auf der Website DreamMovieCast, wo vor allem Castinggerüchte und Wunschbesetzungen für ungedrehte Filme publiziert werden, Auszüge aus einem Drehbuch namens Icons, in dem er seine Karriere, vor allem die legendäre Gründung von Image Comics, an der er maßgeblich beteiligt war, verarbeitet. Und sein Wunschcasting schickte Liefeld auch gleich noch mit.

Carving the Comics
Mel Birnkrant, Charles Ponstingl
Der Spielzeugsammler Mel Birnkrant präsentiert fantastische Holzschnitzarbeiten von Charles Ponstingl, der seit vielen Jahrzehnten Bilder aus Trickfilmen und Comics in Form von detaillierten, dreidimensionalen Schnitzereien interpretiert. Sehr sehenswert!



Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

security code
Bitte den folgenden Code eintragen


busy

Tags: Comics im TV | Digitale Comics | Interviews