JoomCategories for JoomGallery

JoomGallery Stats for JoomGallery MVC BETA

  •   1453
Comicgate RSS-Feed Comicgate RSS-Feed

Rezis nach Kategorien

Comicgate-Tweets

Eigenveröffentlichungen

Wir publizieren auch im Print!

Comic-Kalender

Oktober 2014 November 2014 Dezember 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Neue Veranstaltung einsenden Neue Veranstaltung einsenden

Partnerlinks





 



 

Home Rezensionen

von Benjamin Vogt Samstag, 26. Januar 2013

Cover Winzling3 Mit dem dritten Band erfährt die ungewöhnliche Comicadaption des Dschungelbuchs ihren Abschluss. Die Reihe wurde von Crisse und Marc N'Guessan geschaffen und versetzt Rudyard Kiplings bekannte Tierfiguren wie Balu, Baghira oder Shir Khan als Menschen in eine postapokalyptische Alternativwelt.

N'Guessan selbst wird im dritten Band von Zeichnerkollege Guy Michel abgelöst, der sich gut ins optische Gesamtbild des Werks einfügt. Nur im direkten Vergleich mit den Alben seines Vorgängers fällt auf, dass Michel nicht ganz so kontrastreich und detailliert arbeitet. Insofern ist der Zeichnerwechsel im letzten Drittel der Serie schon sehr schade.

Die Handlung steuert auf die Zusammenkunft der Rebellen zu, die den inzwischen aufgestiegenen Despoten Shir Khan in der großen Stadt stürzen wollen. Dementsprechend verlagert sich die Szenerie in die urbane Region, von wo aus, zwischen den zerstörten Überbleibseln des Krieges, die menschliche Zivilisation gesteuert und unterdrückt wird. Im Untergrund der Stadt gruppiert sich heimlich eine Gruppe aufständischer Kinder, angeführt von Mowgli.

Seite aus Winzling 3 Autor Crisse löst sich mit zunehmenden Fortschreiten der Story immer weiter von der literarischen Vorlage, mit der sein Comic außer einigen netten Anspielungen (Aussehen und Verhalten der Figuren, grundsätzliche Charakterisierung) ohnehin wenig gemeinsam hatte. Dennoch, wo zu Beginn auch in Winzling Natur- und Dschungelfeeling vorherrschten, sind nun Straßen und Häuserschluchten zentrale Handlungsorte.

ANZEIGE

Der Stil ändert sich also ein Stück weit, der Ton ist aber nach wie vor sehr rau und brutal. Insgesamt verliert sich die Serie in der Nachbetrachtung etwas und vergisst dabei, die Geschichte um Mowgli und seine Freunde zu einer runden Sachen zu gestalten. Was bleibt, ist eine wirklich unterhaltsame, abenteuerliche Comicserie. Das Dschungelbuch für Erwachsene, das muss nicht jedem gefallen. Ein Blick in die Bände ist jedoch in jedem Fall zu empfehlen.

 

Wertung: 7 von 10 Punkten

Winzling ist auch mit einem zeichnerisch etwas schwächeren Abschluss eine bemerkenswerte Albenserie

 

Winzling 3 - Das Chaos
Finix Comics, November 2012
Text: Crisse
Zeichnungen: Guy Michel
Übersetzung: Oriol Schreibweis
48 Seiten, farbig, Hardcover
Preis: 13,80 Euro
ISBN: 9783941236592
Leseprobe

Jetzt bei amazon.de anschauen und bestellen!

Abbildungen: © der dt. Ausgabe: Finix Comics



Kommentare (0)Add Comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

security code
Bitte den folgenden Code eintragen


busy

Ähnliche Artikel

  • The Warlord 1 - Skartaris
     Während eines Erkundungsfluges kommt US-Airforce-Pilot Travis Morgan vom Kurs ab und entdeckt eine abgeschottete Welt im Erdinneren. Skartaris heißt das archaische Negativ zu der uns bekannten Außenwelt. Mit Schwert und Pistole kämpft er sich fortan durch ein Reich voller Dinosaurier, Ungeheuer, Sklaventreiber und Despoten. Zeit scheint irrelevant, denn die verläuft in Skartaris mal rasend schnell, mal scheint sie still zu stehen. Kein Wunder also, dass dem Krieger aus der vermeintlich fortschrittlicheren Zivilisation über Nacht auf dem Kopf und im Gesicht eine weiße Haarpracht wächst. - 14.08.2010
  • Dietrich von Bern 1-3

    Dietrich von Bern zählt zu den bekanntesten deutschen Sagenfiguren. Ende der 70er traute sich der damals sehr umtriebige Szenarist Peter Wiechmann an eine der ritterlichen Legende nahen Adaption für den Kauka Verlag. Ursprünglich als Teil der Fix und Foxi Extra-Taschenbücher veröffentlicht, liegt erst jetzt, 30 Jahre später, eine ansprechende Komplettedition vor.

    - 31.03.2011
  • The Warlord 2 & 3

    In Teil 2 und 3 der chronologischen Gesamtausgabe von Mike Grells The Warlord spinnt der Autor die Abenteuer des US-Airforce-Piloten Travis Morgan weiter, der sich nach einem Manöver in der Arktis im fantastischen Reich Skartaris wieder findet. Als sagenumwobener Warlord schwingt sich Morgan zum ultimativen Freiheitskämpfer der sich im Inneren der Erde befindlichen Welt auf. Sein Antagonist: der despotische Herrscher Deimos.

    - 01.05.2011
  • Asgard

    Die neueste Idee aus der Comicschmiede des Splitter-Verlags nennt sich "Splitter Double". Unter diesem Banner werden zukünftig ausgesuchte, zweiteilige frankobelgische Serien in einem Komplettband veröffentlicht, statt in Einzelalben.

    - 17.12.2013
  • Wer Wind sät

    Unter den argwöhnischen Blicken der ansässigen Bewohner lässt sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Gruppe von Zigeunern für einige Tage in einem Dorf im Norden Frankreichs nieder. Schnell freundet sich Antoine, ein junger Bergarbeiter, mit der attraktiven Zigeunerin Kheshalya an. Währenddessen versucht der Chef der Mine, die Anwesenheit der unliebsamen Roma für seine eigenen Zwecke zu nutzen und seine streikenden Mitarbeiter kurzfristig zu ersetzen.

    - 19.01.2011